Philosophie

a

Fotograf für Hochzeiten

Meine Philosophie und Arbeitsweise

Als Fotograf für Hochzeiten ist es mein Stil sich unter die Gäste zu mischen und so ungezwungene Fotos zu ermöglichen. Mir ist es sehr wichtig, dass ihr einen so entspannten Tag wie möglich verbringt. Ohne zeitlichen Stress oder dauerhafte Anweisungen von mir. Ich bin da- begleite euch. – Aber ihr werdet mich nicht großartig bemerken. Am Ende des Tages möchte ich mit meinen Bildern die Geschichte eures Tages erzählen. Mit Momentaufnahmen und Bildern die euren Tag ganz natürlich wieder geben in seiner vollen Pracht, so wie er in Wirklichkeit war und nicht gestellte Momente zu inszenieren.
Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch und mir ist es wichtig nicht diese typischen Hochzeitsbilder zu machen, sondern das Besondere der Umgebung/Location und dem Brautpaar miteinander zu vereinen. Etwas Gutes zu machen ist schön, aber ihr heiratet nur einmal und ich möchte das Bestmöglichste gemeinsam mit euch in meinen Bildern fest halten. Wir überlegen gemeinsam, auch gerade wo und wann euer Shooting an dem Tag statt finden soll.
Gerne stehe ich euch auch darüber hinaus mit Rat und Tat bei der Vorbereitung und auch an eurem Tag mit meiner langjährigen Erfahrung zur Seite. Ich fotografiere im Jahr etwa 40 Hochzeiten und kann euch dadurch viele Informationen und Empfehlungen geben.
Das wichtigste sind eure echten Momente!
error: Content is protected !!